Cannabis Legalisierung = Ende der Räuchermischungen?

Aktuell wird in der Kommunalen, Landes- und Bundespolitik wieder über die Legalisierung von Cannabis diskutiert. Auch die Medien Berichten darüber aktuell wieder relativ viel, wie der Beitrag von n-tv oder der Zeit zeigen.

Schon seit mehreren Jahrzehnten gibt es Parteien oder einzelne Politiker die sich für die Legalisierung einsetzen. Die Gründe dafür werden auch immer plausibler: Andere Länder wie etwa die USA haben auf Bundesstaat Ebene den legalen Verkauf bzw. den legalen Verkauf für medizinische Zwecke erlaubt und die Erfahrungen – auch in anderen Ländern – sind positiv.

Meiner Meinung nach ist das ganze auch einfach nur logisch: Mehrere Millionen Menschen in Deutschland rauchen regelmäßig Marihuana, obwohl dies verboten ist. In Städten wie Berlin ist es beispielsweise enorm einfach an Cannabis zu gelangen. Alles, was Polizei und Politik versuchen hat nicht funktioniert. Gleichzeitig haben viele Menschen auch kein Verständnis für eben diese Polizeieinsätze, da es viel wichtiger Dinge für die Polizei gibt. Selbst Richter und Staatsanwälte haben sich bereits dafür ausgesprochen, Marihuana zu legalisieren. Denn die Bearbeitung kostet sehr viel Zeit und hält die normalen Konsumenten nicht von dem Konsum ab.

Ich jedenfalls bin ebenfalls der Meinung, dass Cannabis legalisiert und kontrolliert werden sollte. Damit würde man einiges „Organisationen“ die Finanzierung nehmen, es gibt keine möglichen Todesopfer durch verunreinigtes oder gestrecktes (Bspw. Vogelsand) Dope mehr zu kaufen. Gleichzeitig könnte der Staat dadurch Steuereinnahmen in Milliardenhöhe verdienen.

Nun gut: Das ich dafür bin und die meisten die diesen Blog besuchen, ist verständlich. Daher wollte ich in diesem kurzen Beitrag auch eigentlich nur etwas ganz anderes wissen: Würdet ihr noch Räuchermischungen oder andere Legal Highs nutzen, wenn Cannabis legal ist? Und aus welchem Grund würdet ihr es tun bzw. lassen?

Ich bin gespannt auf eure Antworten!

3 Comments

  1. Franz says:

    Ich bin auch für eine Legalisierung von Cannabis, damit das ganze hin & her mit den Räuchermischungen endlich aufhört. Ich verstehe auch nicht, wieso die Politik sich dagegen so sträubt: Sie könnten dadurch die Justiz entlasten, die Konsumenten bekommen so oder so ihr Zeug aber so endlich ohne sich dabei strafbar zu machen bzw. scheiß Zeug zu kaufen und könnte gleichzeitig noch Geld damit verdienen. Das Verbot macht einfach keinen Sinn mehr!

    Ich glaube übrigens auch nicht, dass dadurch der Konsum von wirklich harten Drogen gesteigert werden würde. Die Entkriminalisierung ist einfach nur sinnvoll!

  2. paffen says:

    Ja denke das wäre eine Möglichkeit um die Parks wieder sauber zu bekommen, es ist schlicht schlimm wenn man sieht wie der Grölt in Berlin und sogweiter aussieht. Daher eher legalisieren und fertig

  3. Holger says:

    Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die Bundesregierung irgendwann mal Marihuana legalisieren wird? Also schön, inzwischen können sich schwerkranke Cannabis verschreiben lassen und der Kampf gegen Drogen scheint zumindest in Berlin verloren zu sein… die Rot-Rot-Grüne Regierung hat ja den Görli jetzt aufgegeben. Aber ich denke, dass die das niemals komplett legalisieren werden. Wieso? Das kann ich auch nicht sagen… doch wenn man sich von denen so manche Entscheidungen anschaut dann glaub ich eher das es noch mehr Verbote irgendwann geben wird 🙁

    Hoffen wir mal, dass es erstmal nicht stärker bestraft wird, man noch relativ easy dran kommt und zugleich sie Räuchermischungen nicht verboten bekommen.

Deine Meinung?